Sicherheitskonferenz in Görlitz

Die Gewerkschaft der Polizei -GdP- hat heute zu einer Sicherheitskonferenz nach Görlitz eingeladen. Teilnehmer sind der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Bezirk Bundespolizei Josef Scheuring, der Vorsitzender des Bundespolizei-Hauptpersonalrates, Sven Hüber, der Vorsitzender der GdP-Direktionsgruppe Pirna, Günter Rink, der Landesvorsitzende des GdP-Landesverband Hagen Husgen, sowie die Mitglieder des Bundestages und Mitglieder des Innenausschusses Herr Günter Baumann (CDU), Wolfgang Gunkel (SPD) und Frank Tempel (Die Linke).

Die Konferenz wurde von Günter Rink eröffnet, danach hieß der Oberbürgermeister der Stadt Görlitz alle recht herzlich willkommen.

 

Das Interesse von Kommunalpolitikern sowie der Medien war wie erwartet enorm.

 

 

 

 

Andreas Ulrich vom Spiegel hielt vor den Anwesenden ein Referat wie es mit der Sicherheit in der Grenzregion bestellt ist und konnte nichts Gutes berichten.

Eine rege Diskussion folgte und es wurden viele Argumente ausgetauscht. Im Ergebnis wurde festgestellt, dass die derzeitigen Kürzungen von Personal auf der Bundes- wie auch auf der Landesseite nicht dazu geeignet sind die derzeitig ständig steigende Kriminalität einzudämmen.

 

 

 


Themenbereich: Aktuell, Politik | Drucken